Viel tut sich in Deutschland

Mit dem X-Plane 10.30 Beta 6 Release wurden nun weitere Default Airports hinzugefügt. Insgesammt sind es jetzt 746 Flugplätze weltweit, welche Teil der X-Plane Installation sind.

Besonders in Deutschland sind viele weitere Plätze hinzugekommen. Zum einen ist diese Entwicklung sehr positiv, zum anderen kann es in Zukunft zu Problemen mit selber installierten Szenerien kommen.

Gerade habe ich die apxp Datenbank aktualisiert. In der Map view sind die Default Airports mit einem Punkt gekennzeichnet. Das funktioniert für alle dort definierten Länder. Für Deutschland sieht die Situation nun wie folgt aus: http://apxp.info/airports/map/DE

Um Konflikte automatisch lösen zu können bin ich dabei das xpstart Skript anzupassen. In Zukunft soll dieses selber Konflikte erkennen un lösen können. Mehr dazu aber in einem separaten Beitrag.

Erste öffentliche Beta-Version von X-Plane 10.30 fertig

Ben Supnik hat heute die erste öffentliche Beta für X-Plane 10.30 freigegeben. Das Update kann ganz einfach über den Updater installiert werden. An der Stelle aber schon gleich eine Warnung (welche schon für frühere Beta Versionen gegolten hat): Kein Update ohne Sicherheitskopie!

Das Update enthält neben vielen kleinen Verbesserungen und Bugfixes zwei große Neuerungen.

  • Das neue GPS: Schon lange erwartet und nun endlich da. Ein verbessertes GPS, welches es endlich erlaubt vernünftige Flugpläne anzulegen.
  • Darstellung der Wolken und des Himmels: Was hier genau passiert lässt Ben noch offen. Aber eine viel bessere Darstellung von Nebel ist im Moment in Arbeit.

Aktuell sind die Server ein wenig langsam und der Updater schätzt, dass es bei mir noch gute 70 Minuten dauern wird. Deshalb vorerst keine Screenshots. Das werde ich dann aber die nächsten Tage nachholen.

 

Navigraph unterstützt ab sofort X-Plane 10

Die Webseite navigraph.com dürften die Leute kennen, welche regelmäßig Online unterwegs sind. Navigraph bietet für so ziemlich alle besseren FMS aktuelle Daten an. Da sich Wegpunkte, An- und Abflugruten laufend ändern bedarf insbesondere beim Online Flug immer aktuelle Daten. Diese werden z.B. von Navigraph zur verfügung gestellt. Der Dienst ist dabei nicht kostenlos, sondern kostet pro Update 4,90 EUR. Im Abo kanns dabei ein wenig günstiger sein.

Quelle: navigraph.com

Ab sofort unterstützt Navigraph dabei auch die X-Plane 10 internen Navigationsdaten. Dadurch sollten alle Navigationspunkte und Ruten vorhanden sein.

Großer Vorteil daran ist, dass auch das XP interne FMS auf diese Daten zugreifen kann. D.h. IFR Flüge sind nun auch mit den Standardfliegern möglich.

Der Zeitpunkt ist dabei sicher nicht zufällig, denn mit dem heiß erwarteten Update auf die Version 10.30 soll es auch ein überarbeitetes FMS geben, welches entsprechend gute Daten benötigt.