Tutorial: (Konvertierte) Szenerien fit machen für Openstreetmap

Das Programm osm2xp bietet die Möglichkeit auf einfache Weise Szenerien für ganze Regionen zu erstellen. Dabei werden die Daten von Openstreetmap (= OSM) verwendet. Das bedeutet, dass dort wo in der OSM Datenbank Häuser definiert sind, diese Gebäude auch für X-Plane erzeugt werden.

Das ganze besitzt dabei den Nachteil, dass in Openstreetmap auch Flughäfen mit ihren Hangars, Terminals und anderen Gebäuden erfasst sind. D.h. auch dort werden Häuser erstellt. Solange zu diesem Platz keine eigene Szenerie vorhanden ist, stören diese automatisch erzeugten Objekte nicht, innerhalb einer Szenerie wirken diese „Klötze“ eher störend.

Um diesen Effekt auszuschließen müssen Exclusions gesetzt werden. Dann werden darunterliegende Objekte einfach ignoriert. Eine gute Szenerie sollte das berücksichtigen, jedoch hat sich das in der Praxis aber noch nicht durchgesetzt.

Das Setzten der Exclusions ist sehr einfach und geht auch sehr schnell. Das Vorgehen wird hier für den Overlay Editor (Download) erklärt. Weiterlesen