EDDC Dresden von bosun

Eines vorab, der Flughafen Dresden ist von der Platzierung und vieler Details einer der besten Legobrick Szenerien überhaupt. Mir gefallen die einzelnen Elemente wirklich sehr gut und bosun hat an der Stelle wirklich beste Arbeit geleistet. Insbesondere die global lightning Effekte sind sehr gut gelungen. Der Flugplatz wirkt bei Nacht einfach sehr gut und überraschend realistisch. Die Kombination verschiedener Objekte, auch in- und übereinander ergeben sehr schöne Effekte.

Leider verwendet bosun dabei immer alle vorhandenen Libraries plus die Elemente aus der aktuellsten Betaversion. Das heißt, jeder der X-Plane stabil laufen hat und erst updatet, wenn Laminar die Version nicht mehr als Beta bezeichnet, der wird nicht in den Genuss dieser Szenerien kommen.

EDDC_error

Eigentlich fast schon ein typischer „bosun-Effekt“ beim starten der Szenerie ist eine Fehlermeldung, dass wieder irgendetwas fehlt. Ein Blick in die Log Datei verrät, dass der Tower nicht vorhanden ist. Mit ein wenig Erfahrung kann man an der Stelle darauf schließen, dass nun die Beta-Version noch einmal aktualisiert werden muss, dass es hier nicht mehr zu einem Fehler kommt. Neulinge oder Personen, welche einfach nur zum Spass mit X-Plane fliegen kommen an der Stelle nicht weiter. Dies zeigen auch die vielen Kommentare. EDDC ist zwar sehr schön, aber funktioniert leider nicht.

Ein weiterer negativer Punkt ist die Einbindung in die X-Plane Welt. bosun hat wahrscheinlich nur das vorhandene Layout aus der globalen apt.dat Datei verwendet. Zum Teil passen deshalb auch die einzelnen Elemente nicht perfekt in die OSM Welt. Ein Punkt welcher in den anderen Add-Ons von bosun auch schon aufgefallen ist.

Download: http://forums.x-plane.org/index.php?app=downloads&showfile=18368

Fazit:

Dresden ist sehr schön gestaltet und bietet eigentlich alles, was eine gute Szenerie benötigt. Die Platzierung der Objekte ist sehr gut gelungen und vermittelt einen lebendigen Flughafen. Jedoch werden dafür zu viele verschiedene Libraries verwendet. bosun sollte lieber auf ein paar Objekte verzichten und versuchen mehr über OpenSceneryX abzudecken. Zusätzlich ist ein fehlerfreier Start nur bei der neusten Beta Version möglich. Deshalb das Rating „für Profis und Liebhaber“.