Tipp: EFASS der elektronische Assistent auf IFR Flügen

Kartenansicht mit VATSIM Verkehr

Kartenansicht mit VATSIM Verkehr

Das Programm EFASS ist ein elektronischer Begleiter auf allen IFR Online Flügen. EFASS steht dabei für Electronic Flight Assistant und wurde von einer kleinen Gruppe Namens FROOM Simulation Software entwickelt. Das Beste daran ist, dass EFASS kostenlos ist. Leider läuft das Programm aber nur auf Windows. (Nachtrag: nach 14 Tagen werden immer wieder Kauffauforderungen eingeblendet)

Entdeckt habe ich das Tool über das Aerosoft- und das deutsche VATSIM-Forum. Das interessante dabei war, dass es einmal nur Bestnoten bekommen hat und das andere mal ein gerade mal „ganz nett“. Was steckt denn nun wirklich dahinter? Nach einem kurzen Test war es ganz klar. Hier kommt es definitiv auf die Zielgruppe an. Die sind nämlich eindeutig die IFR Online Piloten. EFASS bietet zwar auch für andere Gruppen einen Mehrwert, jedoch seine Stärken sind eindeutig beim Onlineflug.

Was sind nun diese unschlagbaren Funktionen von EFASS? Diese Frage ist auch schwer zu beantworten. Es sind nicht unbedingt einzelne Funktionen, sondern einfach der komplette Umfang.

EFASS beginnt bei der Flugplanung über Informationen zum Flug bis hin zu einem Log. In Zukunft kann das Log auch für Virtuelle Airlines als ACARS ersatz genutzt werden. Auf der Webseite von FROOM findet sich dazu das Skript phpACARS.

Zu allererst in jedoch eine kostenlose Registrierung notwendig. Denn einige Daten können auch durch den User Freigegeben werden. So profitiert man auch von den Einstellungen anderer User. Bei den ersten Einstellungen muss man sich für das jeweilige Online Netzwerk entscheiden. VATSIM oder IVAO können über ein ganz einfaches Menü ausgewählt werden. Anschließen sollte man nachsehen und die Aicraft Liste entsprechend des eigenen Hangars anpassen. Sollte hier eines Fehlen, kann man es entweder selber manuell hinzufügen oder auf die Community zurückgreifen. So ist z.B. die CRJ200 von JRollon nicht im Menü, jedoch Online verfügbar.

Anschließend kann man mit der Flugplanung beginnen. Man wählt das gewünschte Flugzeug, ein Callsign fügt Start- und Zielflughafen hinzu und kann dann sogar noch wählen aus welcher Datenbank die Route geholt werden soll. Für VATSIM und Deutschland sollte man z.B. VATROUTE auswählen. Anschließend erstellt einem EFASS alle notwendigen Daten für den Flug. Das beginnt bei METARs inkl. Vorhersage am Ziel über die erwarteten Runways SIDs und STARs, Treibstoffberechnung bis hin zu einer Passagierliste.

 

In X-Plane kann oben eine EFASS Leiste eingeblendet werden. Diese erlaubt es sehr einfach zwischen den einzelnen ATC Stationen zu wechseln. Außerdem werden Flugnummer und weitere wichtige Parameter wie z.B. QNH angegeben.

In X-Plane kann oben eine EFASS Leiste eingeblendet werden. Diese erlaubt es sehr einfach zwischen den einzelnen ATC Stationen zu wechseln. Außerdem werden Flugnummer und weitere wichtige Parameter wie z.B. QNH angegeben.

Für den Online Flug wird der komplette virtuelle Verkehr und besetzte ATC Staionen dargestellt. Sehr schön finde ich auch das XP Plugin. Die Installation erfolgt dabei einfach per Knopfdruck. Nach einem X-Plane Neustart kann man nun oben am Fenster sich die EFASS Leiste einblenden lassen. Die besetzten ATC Stationen werden dann gleich im X-Plane Fenster dargestellt. Mit einem Doppelklick wird die entsprechende Frequenz sofort auf COM1 gerastet, sodass das lästige manuelle Eingeben der Frequenzen weg fällt. Neben ATC Stationen gibt es auch QNH und Windinformationen. Wobei die zusätzlichen Infos immer auch von der aktuellen Flugphase abhängig sind.

Ein weiteres Plus sind die Detaillierten Openstreetmap Karten, welche um die Taxiway Bezeichnungen erweitert wurden. Eigene Ground Karten kann man sich mit EFASS eigentlich schenken, wobei auch für die Kartenverwaltung EFASS eine Lösung anbietet.

Alles in allem gibt es sehr viele Funktionen, welche mehr Realismus in die Flugsimulation bringen. Jedoch ist es dafür nicht notwendig hunderte Seiten von Dokumentationen zu lesen. Deshalb vergebe ich für dieses Tool ein „must have“ Rating für alle Online Piloten. Jeder der Online unterwegs ist, sollte EFASS zumindest mal getestet haben.

Nachtrag 20.02.2014: Da das Tool nach 14 Tagen regelmäßig Buy-Me Popups einblendet stufe ich mein Rating zu einem „empfehlenswert“ herunter.

Download unter: http://froom.de/efass/

 

3 Gedanken zu “Tipp: EFASS der elektronische Assistent auf IFR Flügen

  1. Pingback: EFASS ein Nachtrag | xplaneblog.de

  2. Danke für die Rezension!
    Eine Frage hab ich: Braucht man zum fliegen auf Vatsim oder Ivao dann nur noch EFASS, oder wird ein zusätzlicher Client weiterhin benötigt?

    • EFASS ist kein Client für IVAO oder VATSIM.

      EFASS zeigt Dir zwar den Traffic und die ATC Stationen an, aber als Client funktioniert das nicht. Denn Du musst ja auch den Traffic in deinem Flusi sehen dafür benötigst Du immer ein eigenes Plugin.
      Je nachdem brauchst Du die XSquawkBox oder den IVAO Client. Bei Fragen dazu solltest Du Dich an die jeweiligen Foren dort wenden.

Kommentar verfassen