Knapp 25.000 mal X-Plane 10.25r1

Ben Supnik hat in seinem letzten Blogpost ein paar Zahlen über die Verwendung von XP herausgegeben. Die Ermittlung ist dabei nur eine grobe Schätzung, da X-Plane keine benutzerspezifischen Daten erfasst oder übermittelt. Grundlage für die Schätzung sind die Serverdaten, welche für die Updates benutzt werden. In der letzten Woche in 2013 erfolgten dabei Abfragen von knapp 25.000 unterschiedlichen IP Adressen.

Da die wenigsten DSL Nutzer wirklich eine statische IP Adresse besitzen und sich diese ungefähr einmal pro Tag ändert sind sicher einige Nutzer doppelt oder mehrfach erfasst. Außerdem fehlen alle Nutzer, welche in der letzten KW 2013  X-Plane nicht gestartet haben. Aber zumindest gibt es das erste mal eine ungefähre Größenordnung. Spannend sicher auch für alle, welche sich überlegen in Zukunft Payware zu Entwickeln.

Die Verteilung der Betriebssysteme ist bei dem erfassten Log wie folgt:

  • 65,7% Windows
  • 32,2% Mac
  • 2,0% Linux

Im Moment sicher eine ungefähre Schätzung, jedoch einmal ein schöner Überblick über alle X-Plane User. Betrachten wir nun einmal die Downloads für EDDM München in Version 3.3, dann sind die gut 2.600 Downloads ungefähr 10%. Wirkliche Top Szenerien erzielen sind alle so um die 3.000 Downloads. Diese Downloads werden jedoch in mehreren Monaten erzielt. Aber ich denke die Annahme, dass bei sehr guten Szenerien und bei internationalen großen Flugplätzen 10% der aktiven X-Plane User diese installieren, realistisch ist. Wobei anders gesehen sprechen die Zahlen wiederum für die Einführung der Default Airports.

Aber wie schon gesagt, anhand dieser eher kleinen Stichprobe könnte es natürlich auch ganz anders sein. Vielleicht werden solche Zahlen ein wenig öfters veröffentlicht. Dann könnte man vielleicht ein paar bessere Rückschlüsse ziehen.

Kommentar verfassen