X-Plane 10.10 Beta 5

Diese Woche ist nun die fünfte Betaversion von 10.10 erschienen. Das Update beinhaltet hauptsächlich Verbesserungen für die Unterstützung von Joysticks und dem HDR Rendering.

Eine Vollständige Liste ist im X-Plane Wiki aufgeführt: http://wiki.x-plane.com/Beta#X-Plane_10.10_Beta_5

Insbesondere die Unterstützung von externen Komponenten, wie z.B. Joysticks stellt eine Neuerung in X-Plane 10.10 dar. Denn bisher wurden diese Geräte durch eine Zwischenschicht angesprochen. Ab 10.10 erfolgt eine direkte Unterstützung. Diese Änderung war notwendig um alle Möglichkeiten dieser externen Hardware auch in Zukunft unterstützen zu können. Viele Bugs wurden mit der neuen Version schon behoben. Sollte es jedoch auch unter Beta 5 weiter zu Problemen kommen, würden sich die X-Plane Entwickler sehr über einen Bug-Report freuen.

Chris Serio schreibt hierzu ein wenig ausführlicher im Developer Blog: http://developer.x-plane.com/2012/07/still-having-joystick-trouble/

 

 

11 Punkte für Beta-Tester

Chris Serio hat im Developer Blog 11 Punkte zusammengestellt, welche Beta-Tester beachten sollten: http://developer.x-plane.com/2012/07/some-thoughts-on-beta-testing/

Die erste Frage die einem an der Stelle durch den Kopf geht, wer ist eigentlich Beta-Tester bzw. bin ich schon Beta-Tester oder wie kann ich zu so einem werden? Die Antwort ist an der Stelle sehr einfach. Jeder der auf eine Beta-Version von X-Plane aktualisiert wird automatisch zu einem Beta-Tester. Hierfür ist keine Registrierung oder ähnliches notwendig, sondern lediglich das Update auf die Beta Version.

BEVOR ich jedoch das Update durchführe sollte ich die beschriebenen Punkte unbedingt beachten:

  1. Das Update auf die Betaversion sollte nur mit einer Kopie durchgeführt werden. Siehe hierzu: Kein Update ohne Sicherheitskopie. Denn die Beta-Versionen enthalten noch viele Fehler.
  2. Die Beta-Versionen sind nicht zum Spielen da! Um Online zu fliegen oder einfach nur den Simulator zu genießen sollte nicht die Beta Version genutzt werden.
  3. Immer nur die aktuelle Beta Version verwenden! Da laufend Fehler durch Updates behoben werden (teilweise entstehen natürlich wieder andere Fehler), ist es wichtig, dass für einen Test immer nur die aktuelle Version für die Tests verwendet wird.
  4. Die Ursachen für ein fehlerhaftes Verhalten von X-Plane liegt nicht am System oder den Einstellungen, sondern an der Beta-Version. Sollte es zu überraschenden Effekten kommen, dann liegt das nicht am eigenen System! Updates von Treibern oder ähnlichem bringt an der Stelle nichts. Die Ursache liegt in der Beta-Version. Deshalb einfach einen Bug Report aufgeben und das Verhalten melden.
  5.  Achtung vor einem Placebo-Effekt! Es ist unmöglich die Leistungsfähigkeit eines Systems nach einem Update nur durch Testflüge festzustellen. Oft wird hierfür die Framerate verwendet, jedoch wird diese durch so viele Faktoren beeinflusst, dass diese nur eine grobe Orientierung vorgeben kann. Also einfach die fps ausblenden und los fliegen.
  6. Immer die Release Notes lesen! Nach einem Update sollte einen klar sein, welche Fehler behoben wurden und welche neuen Features eingebaut wurden. Sollte etwas nicht funktionieren bzw. ein Fehler weiterhin vorhanden sein, ist ein Bug Report abzugeben.
  7. Immer die log.txt mitschicken! Beim Aufgeben eines Reports sollte immer die log.txt Datei angehängt werden. Diese befindet sich im gleichen Ordner wie die x-plane.exe Datei.
  8. Crash Reports werden automatisch gemeldet.Sollte es zu einem Systemabsturz von X-Plane kommen, ist es nicht notwendig einen eigenen Report abzugeben. Dieser Crash wurde über ein automatisches Crash Reporting gemeldet.
  9. In einem Bug Report sollten auch kurze Informationen über sich selbst aufgeführt sein. Wichtig dabei sind insbesondere wer man ist und welche Vorkenntnisse man besitzt.
  10. Bug Reports sollten objektiv und nicht emotional sein.
  11. Schon in Punkt 5 angesprochen: Nicht auf die fps achten sondern einfach fliegen.

Update auf Version 10.10 Beta 3

Für die Version 10.10 ist ein weiteres Update erschienen. Aktuell befinden wir uns jetzt in der Beta 3 Version.

Gleich zu Anfang ein wichtiger Link und zwar für das Abgeben von Fehlermeldungen. Sollte in der neuen Version auf Deinem System ein Fehler auftauchen, dann kann dieser am besten über das folgende Formular eingereicht werden:

Dieses Update beschäftigt sich weiter mit der Unterstützung von Joysticks. Besonders erfreulich war folgende Reparatur: „Fixed heat blur to not show up in first class cabin of 747 and other interiors.“  Denn durch diese unglaubliche Hitze in der ersten Klasse, konnte man sich als Pilot ja auch nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren und ich dachte schon, dass die Klimaanlage in Version 10.10 endgültig den Geist aufgegeben hat.

Zusätzlich hat Ben Supnik im Developer Blog die Features für Version 10.10 abgegrenzt.

  • Schneller Wechsel von Einstellungen (in 10.10 vorhanden)
  • Unterstützung von Hat Switch Befehlen (in 10.10 vorhanden)
  • Unterstützung von mehreren Joystick Einstellungen (in 10.10 vorhanden)
  • Automatische Konfiguration (erst in einer kommenden Version)
  • Bessere Beschreibung der Hardware in den Dialogen (erst in einer kommenden Version)
  • Einfacheres Öffnen der Konfigurations- und Output-Dateien in Linux  (erst in einer kommenden Version)

Außerdem wird weiterhin an einer besseren Unterstützung der Joysticks gearbeitet. Sobald hier Fehler beseitigt sind sollen diese durch ein zeitnahes Update auch zur Verfügung gestellt werden. D.h. in den kommenden Wochen sind noch einige weitere Updates zu erwarten.

Ein wichtiger Aufruf Betrifft diesmal die globale Szenerie. Bei Lugano gab es den Effekt, dass Straßen einfach in den Himmel geschossen sind. Selber habe ich diesen Fehler nicht gesehen, jedoch ist der offizielle Aufruf an der Stelle, dass wenn solche Unstimmigkeiten auftreten ein Bug Report abzugeben ist, denn Laminar hat leider nicht die Möglichkeit die gesamte Szenerie auf solche Effekte zu prüfen. Also noch einmal der Link für die Bug Reports:

Erste Bugfixes mit Version 10.10 Beta 2

Für die X-Plane Beta Version 10.10 ist am späten Sonntag Abend noch ein Update erschienen, welches die Version „10.10 Beta 2“ trägt.  Das Update beinhaltet Reparaturen verschiedener Bugs. Jedoch sind damit noch nicht alle Fehler beseitigt und die Version trägt immer noch die Bezeichnung Beta. Deshalb würde ich vorerst noch von einem Update abgeraten. Wer diese Version trotzdem ausprobieren möchte kann seine laufende Version kopieren und das Update dann auf die kopierte Version durchführen. Siehe dazu: „Kein Update ohne Sicherheitskopie

Linktipp: Sydney Fotoszenerie

Zwar ist der Airport Sydney (YSSY) noch nicht fertig, jedoch kann sich das bisherige Ergebnis schon richtig sehen lassen. Der Untergrund besteht aus einer sehr hochauflösenden Bodentextur. Linien und Objekte wurden dabei mit dem WED entsprechend auf die Texturen gesetzt. Dabei gibt es schon mehrere eigene Objekte aber auch noch ein paar Platzhalter.

Weiterlesen

Erste Screenshots von Version 10.10b1

Über Nach habe ich nun das Update einspielen lassen und jetzt schon ein paar erste Screenshots erstellt. Eine ausführliche Übersicht kommt auf alle Fälle noch am Wochenende. Für mein Windows 7 System gab es kein Problem beim Update. Wobei aus den Blogeinträgen scheint es bei den Mac Systemem noch zu Problemen zu kommen. Deshalb unbedingt eine Sicherheitskopie vor dem Updaten anfertigen.

X-Plane 10.10b1 ist da

ACHTUNG: Es wird dringend abgeraten ein Update durchzuführen, da es noch zu viele Fehler im neuen Release gibt! Die Version 10.10b1 ist dabei nur bedingt lauffähig. Kein Update ohne Sicherheitskopie!

Das lang erwartete Update ist da mit einer Liste von neuen Features. Die ganze Liste gibt es unter wiki.x-plane.com. Ein paar interessante Punkte dabei sind:

  • eine neue Ölplattform (wahrscheinlich die von Khamsin)
  • ein neue Flugzeug (Columbia 400)
  • eine überarbeitete Piaggio Avanti als neues Default Flugzeug
  • überarbeitete Strukturen
  • verbesserte Nachteffekte
  • verbessertes HDR rendering
  • unterstützung von ATI Karten
  • ein verbessertes Flugmodel

WICHTIG: Das Update birgt Risiken im X-Plane 10 Blog war der erste Kommentar, dass das neue Flugmodel nicht brauchbar ist. Deshalb unbedingt den heute beschriebenen Vorschlag (Kein Update ohne Sicherheitskopie) beachten!

Kein Update ohne Sicherheitskopie

Im offiziellem Supportforum der CRJ200 von JRollon hat Javier Rollon dazu aufgerufen, nicht einfach das Update auf 10.10 durchzuführen (Originaler Beitrag). Denn bei den bisherigen Releases von X-Plane 10 ist es bereits öfters passiert, dass nach einem Update nicht mehr alle Add-Ons einwandfrei funktionierten. Ohne eine entsprechende Sicherheitskopie gab es keine Möglichkeit mehr selber die Plugins zum laufen zu bringen, bis nicht ein weiteres Update vorhanden war. Insbesondere war die CRJ200 auch von dieser Problematik betroffen. D.h. das Flugzeug konnte bis zum Update auch nicht mehr benutzt werden.

Weiterlesen