Vorschau: Extrem detaillierte Szenerie für Polen

Im X-Plane 10 Blog wurde eine Vorschau auf eine extrem hochwertige Szenerie veröffentlicht. Auf der Seite gibt es auch weitere Screenshots. Wobei das Video die Qualität viel besser wieder gibt.

Jarek aus Polen hat das Video zu seiner Szenerie erstellt. Die Auflösung der Bodentexturen ist mit 0.1 m/px extrem hoch. Zusätzlich ergänzen Bäume und Häuser die Szenerie und bringen so Höhe in die sehr gute „Fototapete“. VFR Flieger werden davon begeistert sein.

Spannend an der Stelle ist natürlich auch die Ladezeit. Durch die hohe Auflösung könnte sich die Startzeit von X-Plane entsprechend verlängern, da wahrscheinlich eine Unmenge an Dateien geladen werden muss.

Edit: Das Video zeigt kein wirkliches X-Plane Add-On sondern nur das, was in XP10 bereits möglich ist. (siehe Kommentare)

 

Weitere Informationen ab wann das Add-On zu haben ist, sind noch nicht veröffentlicht.

Viel Spaß mit dem Video:

 

4 Gedanken zu “Vorschau: Extrem detaillierte Szenerie für Polen

  1. … ich will ja die Euphorie nicht immer zerstören, aber das hab ich auch schon im X-Plane-Forum und in dem englischen Blog gesagt:

    Das ist keine Vorschau auf eine Szenerie. Das ist eine Demo, was der Jarek bei sich alles installiert hat und wie gut das aussehen kann. Wenn man sich das Video bis zu Ende anguckt und auch die Bemerkungen dazu liest, sieht man, dass die Flughäfen konvertierte FSX-Szenerien sind. Die Städte sind größtenteils OpenStreetMap. Die Fototexturen sind von VFRPoland.

    Er verlinkt ja auch alles entsprechend.

    • Hi Mario,
      da dürftest Du leider recht haben, dass Jarek das auch nur privat nutzen darf und das so nicht in den Handel kommt.

      Jedoch ganz so negativ würde ich das auch nicht sehen, denn mit entsprechendem Rechner und entsprechenden Einstellungen kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Es zeigt ja schließlich, was jetzt schon möglich ist und was wir in Zukunft noch erwarten können. Ich glaube auch nicht, dass so etwas jetzt schon in den Handel kommen kann. Jeder der X-Scenery hat kennt die unheimlich langen Ladezeiten, das wäre hier ja nicht besser.

      Außerdem das OSM Daten verwendet werden ist ja erstmal nicht so schlimm, solange das Ergebnis stimmt.

  2. Ich find es doch gar nicht negativ — im Gegenteil 😉 Ich benutz auch konvertierte FSX-Szenerien und ohne mein OSM-Rostock wäre X-Plane nur halb so schön :)

    Allerdings (und vielleicht hast du als Szenerieentwickler da mal nen Tipp) habe ich immer das Problem, dass OSM-Daten aus dem Internet sich häufig mit Flughafenszenerien beißen. Die Flughafengelände müssten irgendwie ausgeschlossen werden. Irgendwer hat mir mal gesagt, das ginge mit dem Overlay Editor.

    Da benutze ich Version 2.14, aber beim Einlesen der Objekte eines größeren Gebiets, z.B. Wien, stürzt er regelmäßig ab, weil Python scheinbar nicht mehr als 2 GB Speicher nutzen kann. :-(

    • Also der Effekt, dass OSM Szenerien auch Flughafengebäude generieren ist bekannt. Damit dieser Effekt nicht vorkommt, müssen „Exclusions“ gesetzt werden und ja das geht mit dem Overlay Editor. Der Ablauf ist dabei relativ einfach:
      1.) Overlay Editor starten
      2.) gewünschte Szenerie öffnen (Icon mit dem offenen Ordner)
      3.) in der rechten Spalte im Dropdown Menü „Exclusions“ auswählen
      4.) Auf „Exclude: Facades“ klicken (rechte Spalte)
      5.) Auf das Icon Plus (fünftes von links) klicken
      6.) Es erscheint ein Rechteck. Mit der Maus kannst Du dann das Rechteck größer oder kleiner machen. Entsprechend ausrichten

      Für Forests und Objects wiederholen und speichern.

      Fertig.

      Vielleicht mach ich auch mal ein Tutorial mit Screenshots.

Kommentar verfassen