Vorschau auf das nächste Update auf Version 10.10

Ben Supnik hat im Developer Blog ein wenig mehr über die kommenden Versionen von X-Plane 10 geschrieben.

Ein Auslieferungszeitpunkt für das nächste große Update wurde jedoch nicht bekannt gegeben. Es bleibt also abzuwarten, ab wann die neuen Features tatsächlich verfügbar sind. Jedoch gibt Ben gute Einblicke an welchen Punkten gerade gearbeitet wird und was davon im nächsten Update vorhanden sein wird.

Die Unterstützung für 64-bit Systeme wird leider nicht so schnell umgesetzt sein. Jedoch wird daran laufend gearbeitet und es gibt auch schon erste Erfolge auf dem Gebiet. Bei Veröffentlichung sollen alle Systeme (Windows, Mac und Linux) eine 64-bit Unterstützung erfahren. Erfolgen soll das mit dem übernächsten großen Update (10.20). Ich bin mal gespannt, ob die hin und wieder auftretenden Speicherüberläufe, damit gelöst werden und es somit zu weniger Systemabstürzen kommt. Wobei die aktuelle Version schon sehr stabil läuft.

Eine der spannendsten Neuerungen dürfte wohl ein neues User Interface für Flugeinstellungen und der Flugzeugauswahl sein. Später (Version 10.20) soll auch das restliche Aussehen der Menüs dem neuen Design angepasst werden.

Neben weiteren kleineren Fehlerbehebungen wird auch ein Crash Report hinzugefügt. Bei Crashs des Systems kann so ein automatisch erzeugter Report an Laminar gesendet werden, welcher dann die Fehlerbehebung für die Entwickler erleichtern soll. Da das Bug-Reporting über ein Forum immer recht schwierig gestaltet.

Außerdem sollen ATI Karten besser unterstützt werden. Zumindest die Darstellung der Wolken soll in Zukunft besser laufen. Da ich selber keine ATI Karte besitze, kann ich von den Problematiken leider (oder zum Glück) nichts berichten. Ist es schon so, dass X-Plane 10 gut mit ATI Karten läuft oder kommt es noch weiter zu Problemen?

Als weiteres Schmankerl sollen weitere Objekte in der X-Plane 10 Library (Lego-Brick-System) verfügbar werden. Diese Erweiterung freut mich besonders als Entwickler von Szenerien.

Kommentar verfassen