Szenerie für EDHG (Lüneburg) konvertieren

Da das erstellen von eigenen Szenerien sehr viel Zeit kostet und dafür auch entsprechende Texturen notwendig sind hab ich angefangen das Konvertieren auszuprobieren und war von dem Ergebnis sehr positiv überrascht. Im Folgenden kleinen Tutorium kurz beschrieben werden, wie man eine Szenerie selber konvertieren kann. Das alles wird am Beispiel von EDHG Lüneburg gezeigt. Hier finde ich hat die Freewareszenerie für FS2004 schon unheimlich viel zu bieten.

Voraussetzungen

Als erstes muss das Programm FS2Xplane installiert werden. Das Programm ist für verschiedene Plattformen, Windows, Mac und Linux erhältlich.

Dieses Programm ist einfach zu installieren und fertig.
Als zweiten Schritt muss die Szenerie heruntergeladen werden:
Die Szenerie muss dann einfach entpackt werden.
In einem dritten Schritt muss innerhalb des X-Plane Ordners „Custom Scenery“ ein Zielordner z.B. „EDHG_Lueneburg“ angelegt werden.

Konvertierung

Um nun die vorhandene Datei zu konvertieren muss das Programm FS2Xplane gestartet werden.

In das Feld „MSFS scenery location“ muss nun der Pfad zu der Szenerie angegeben werden. Dabei kann über den Browse-Knopf die Suche vereinfacht werden. Wichtig hierfür ist, dass das Verzeichnis der Szenerie ausgewählt wird.

Das Feld „Additional MSFS libraries“ ist erst einmal nicht so entscheidend.

In das Feld „X-Plane scenery location“ ist nun der Ordner unter Custom Scenery anzugeben, welchen wir in Schritt 3 angelegt haben.

Als X-Plane Version muss v9 ausgewählt werden. Als „Season“ nehme ich immer Summer.

Anschließend muss die Konvertierung unter „Convert“ gestartet werden.

Weitere Anpassungen

Die Szenerie ist damit im ersten Schritt konvertiert worden. Leider sind noch weitere Anpassungen notwendig. So muss z.B. die Runway und das Airport Layout angepasst werden. Zusätzlich kommt es bei X-Plane 10 zu einem Versatz.

Diese Anpassungen habe ich mal vorgenommen:

Dieses File enthält einen Ordner mit der Bezeichnung „Earth nav data“. Um nun die Szenerie anzupassen reicht es den Ordner der konvertierten Szenerie einfach auszutauschen.

Ich hoffe, dass das ausreicht. Ganz sicher bin ich mir nicht, das es bei anderen Systemen evtl. zu einer anderen Bezeichnung der konvertierten Objekte kommen kann. Sollte also etwas nicht funktionieren, bitte einen kurzen Kommentar.

Sollte das funktionieren, können wir auch weitere Szenerien konvertieren und die notwendigen Anpassungen des „Earth nav data“ Ordners als Download zur Verfügung stellen.

Screenshots der konvertierten Szenerie

Kommentar verfassen